Geocaching Kinderrechte in Darmstadt Eberstadt

Träger

Makista e.V. wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. Ziel des Vereins ist die Verbindung von Bildung, Kinderrechten und Demokratie. Die Umsetzung der Kinderrechte ist dabei ein zentrales Anliegen des Vereins, das durch die nachhaltige Veränderung von Bildungsstrukturen erreicht werden soll. Dazu pflegt Makista e.V. Kooperationen mit einzelnen Schulen, den sogenannten Kinderrechteschulen.

Laufzeit

Februar 2017 - Dezember 2019

Ziele
  • Kindern und Jugendlichen ermöglichen, ihren Stadtteil besser kennenzulernen und bei der Mit- und Ausgestaltung von Stadtteilstrukturen und lokaler Politik für Kinder und Jugendliche zu unterstützen
  • Kinder und Jugendliche über das Thema Kinderrechte informieren
  • Kindern und Jugendlichen bessere Zugangsmöglichkeiten zu sie betreffenden Informationen bieten sowie die Vernetzung mit zugehörigen Institutionen anstoßen
Projektbeschreibung

Der Stadtteil Darmstadt-Eberstadt ist ein Stadtteil mit besonderen sozialen und ökonomischen Herausforderungen. Es gibt dort viele Angebote und Institutionen zur Unterstützung der Bewohner*innen des Stadtteils. Dieses Potential will das Projekt in Form eines Geocaching-Pfades sichtbar machen und weiterentwickeln. Der Geocaching-Pfad wird von Schüler*innen der Gutenbergschule im Rahmen einer AG erstellt: Die Schüler*innen untersuchen ihren Stadtteil in Bezug auf Kinderrechte und richten Stationen zu Orten oder Institutionen ein, an denen Kinderrechte eine Rolle spielen. Dabei arbeiten sie mit diesen Institutionen zusammen.

Die Öffentlichkeitsarbeit und Bekanntmachung des Pfades liegt der Hand der Jugendlichen, die auch Peer to Peer Führungen durchführen. So gibt das Projekt den Schüler*innen die Möglichkeit, sich an den Stadtteilstrukturen zu beteiligen und ihren Stadtteil besser kennen zu lernen. Gleichzeitig lernen die Jugendlichen die Kinderrechte durch den Stadtteil kennen. Ziel ist es, dass die Schüler*innen Kinderrechte auch auf sich selbst beziehen können und sie nicht nur als Rechte für Kinder in ärmeren Ländern betrachten. Zudem sollen Jugendlichen über das Projekt auch Verantwortung im lokalen Raum übernehmen.

Gleichzeitig zielt das Projekt darauf ab, Träger und Institutionen, die bereits im Stadtteil angesiedelt sind, über die Jugendlichen noch stärker miteinander zu vernetzen.

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an alle Schüler*innen der 5.-10. Klassen der Gutenbergschule in Darmstadt.

Weitere Projektbeteiligte // enge Kooperationen // konkrete bzw. institutionelle Zusammenarbeit

Gesamtschule Gutenbergschule Darmstadt – Eberstadt

Institutionen im Stadtteil Eberstadt

Ansprechpartner*in + Website

Hannah Abels
abels@makista.de
069 9494467-41
www.makista.de

wissenschaftlich begleitet durch:

 

gefördert durch: